Zum einen das „freie“ Studium an der Fachhochschule Potsdam Die Archivschule profitiert von der unmittelbaren Nachbarschaft des Hessischen Staatsarchivs Marburg, eines der ältesten und größten Archive Deutschlands, und der traditionsreichen Philipps-Universität. Das Institut war anfangs räumlich dem Deutschen Zentralarchiv in Potsdam angegliedert. Staatsexamen, Magister Artium oder Master), vorzugsweise im Bereich der Geschichts- oder Rechtswissenschaften. Im Gegensatz zu Bibliotheksgut, das stets in mehrfach publizierter Form vorliegt, sind Urkunden und Akten sowie Karten, Pläne, Fotos und alle anderen Archivalien überwiegend Unikate. Das Archivwesen ist das organisatorische Geflecht der Archive. Seit bald 120 Jahren verfolgt die evangelische Stiftung gemeinnützige Zwecke in der Bildung, Jugendarbeit, Lehre, Forschung und sozialen Arbeit. In Archiven öffentlicher Träger besetzen FaMIs die Stellen des mittleren Dienstes. In Nordrhein-Westfalen sind auch die Archivberatungsstellen der beiden Landschaftsverbände zur Ausbildung von Landesarchivinspektoranwärter*innen berechtigt. Mit etwas Glück sind passende Ausbildungsplätze in Potsdam für dich dabei. weiterführende Ausbildung notwendig. Das Berufsbild des/der Archivar*in und das Aufgabenspektrum der Archive haben sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Die Bewerbung erfolgt direkt an der FH Potsdam. Das Institut für Archivwissenschaft in Potsdam war ab 1950 die zentrale Ausbildungsstätte für wissenschaftliche Archivare in der Deutschen Demokratischen Republik. Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Der Archivar steht dem Benutzer bei seiner Arbeit beratend zur Seite. seit September 2015 als Archivar im Landeskirchenarchiv Dresden. Aufgrund einer Personalversammlung bleiben die Agenturen für Arbeit in Potsdam, Bad Belzig, Brandenburg an der Havel, Luckenwalde und … Archivwissenschaften erfüllen in Archiven öffentlicher Träger die Einstellungsvoraussetzungen für Stellen im höheren Dienst. Der Weiterbildungs-Masterstudiengang trägt zur Professionalisierung der archivarischen Fachausbildung in allen Archivsparten bei. , zum anderen die verwaltungsinterne Ausbildung. . Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Zulassungsvoraussetzung für die Ausbildung zur/zum Diplom-Archivar*in oder für das Bachelorstudium Archiv ist die Fachoberschulreife bzw. Im Oktober konnten die Reservisten in der Potsdamer Havelland-Kaserne zum ersten mal die neu beschaffte persönliche Ausrüstung nutzen. Die Ausbildung zur/zum Wissenschaftlichen Archivar*in geschieht verwaltungsintern in Form eines Referendariates, mit praktischem Teil in den Ausbildungsarchiven des Bundes und der Länder und theoretischem Teil an der Archivschule Marburg – Hochschule für Archivwissenschaften. Zu den jeweiligen Anforderungen und Unterschieden siehe unten. Bei der Übernahme entscheidet der Archivar, welche Unterlagen archivwürdig sind und dauerhaft aufbewahrt werden. In NRW ist die Bezirksregierung Köln die für die FaMI-Ausbildung zuständige Stelle nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Archive sind Teil des kulturellen Lebens und stehen allen Interessierten offen. Nicht zuletzt ist das LVR-AFZ selbst an der Ausbildung von Fachpersonal beteiligt: Die drei verschiedenen Ausbildungsabschlüsse – FaMI, Diplom-Archivar*in/B.A. Der Archivar bereitet die Unterlagen aller Epochen so auf, dass sie von jedem Interessierten benutzt werden können. Die Lehrgänge bestehen aus festen Gruppen von 10 bis 25 Personen. Suche einfach und schnell freie Stellen in Potsdam. 6 Monate praktische Ausbildung mit abschließender Laufbahnprüfung, 8 Monate berufspraktische Studien Du suchst einen Studienplatz als Archiv in Potsdam mit Beginn in 2020? Auf diesem Weg gelangt eine kleine, aber aussagekräftige Auswahl in die Archive. ). August 2020 – Das Brandenburgische Landeshauptarchiv (BLHA) hat heute rund 8.000 Urkunden aus seinen ältesten Beständen online veröffentlicht. Limit . Filter Suchen Zurücksetzen. Ausbildung Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste (FaMI) Die Ausbildung zur/m FaMI existiert seit 1998 und wird in den fünf Fachrichtungen Archiv, Bibliothek, Bildagentur, Information und Dokumentation sowie Medizinische Dokumentation im Öffentlichen Dienst oder in der gewerblichen Wirtschaft angeboten. In mehreren Exkursionen werden Archive aus allen Archivsparten vorgestellt. 1 Monat Vorbereitung und Ablegung der archivarischen Staatsprüfung, * Den genauen Ablauf erfragen Sie bitte bei den jeweiligen Ausbildungsverwaltungen, Archivwissenschaft (u.a. Dann ist dieses Angebot genau richtig für dich! administrative Aufgaben, die Digitalisierung von Medien oder Recherchetätigkeiten. Ausbildung - Archiv Weitere Angebote bitte erfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Finden Sie jetzt 54 zu besetzende Archiv Mitarbeiter Jobs in Potsdam auf Indeed.com, der weltweiten Nr. OSA - Online ... Einem öffentlichen Archiv werden folgende Akten aus den Jahren 1990 bis 2010 angeboten: Die Kurse wurden seinerzeit mit Absicht eingestellt, um den zum Wintersemester 1991/92 eingerichteten Fachbereich Archiv-Bibliothek-Dokumentation in Potsdam zu stärken. In jedem Jahr beginnen ein Lehrgang mit Referendarinnen und Referendaren des höheren Archivdienstes im Januar und ein Lehrgang mit Anwärterinnen und Anwärtern des gehobenen Archivdienstes im Oktober. Für NRW sind es vier Standorte: im Rheinland das Joseph-DuMont-Berufskolleg in Köln, das Berufskolleg Bachstraße mit Wirtschaftsgymnasium in Düsseldorf und das Robert-Schmidt-Berufskolleg in Essen, in Westfalen das Karl-Schiller-Berufskolleg in Dortmund. Auf unserem schönen Campus in Potsdam-Babelsberg mitten im Grünen macht das Lernen einfach Spaß. In Deutschland gibt es zwei Möglichkeiten, die Ausbildung zur Archivarin oder zum Archivar zu absolvieren. Staatsexamen, Magister Artium oder Master); eine Promotion wird meistens zusätzlich erwartet. Der Archivar wirkt bei öffentlichen Veranstaltungen wie Ausstellungen, Führungen und Vorträgen mit. Der Archivar berät Behörden bei der Verwaltung ihrer Unterlagen, um sie später fachgerecht übernehmen zu können. Der Fachbereich Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam bietet seit 1999 und 2006 wissenschaftliche Weiterbildungen in den Bereichen Archiv und Bibliothekswissenschaft (ehemals: Bibliotheksmanagement) an. Das Bachelorstudium Archiv an der Fachhochschule Potsdam umfasst 7 Semester, wovon eines als Praxissemester in einem Archiv absolviert wird. Ausbildung Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste an der UB Potsdam. Universitätsarchiv . Seit 2016 beteiligt es sich zudem an der verwaltungsinternen Ausbildung des gehobenen Archivdienstes. Im Anschluss daran das Studium an der FH Potsdam und seit September 2014 als Archivar im Archiv der Kirchenprovinz Sachsen bzw. Prägend sind im deutschsprachigen Bereich die öffentlichen Archive des Bundes, der Länder und der Kommunen, in denen hauptamtliche Archivare mit fachlicher Ausbildung beschäftigt sind. Praktika an der UB Potsdam. Die verwaltungsinterne Ausbildung wird von den Ausbildungsarchiven des Bundes und der Länder durchgeführt. Das Archiv der Universität Potsdam ist 1991 hervorgegangen aus dem Archiv der Brandenburgischen Landeshochschule und dessen Vorgängereinrichtung, dem Archiv der Pädagogischen Hochschule Potsdam. Eine Ausnahme bildet der Freistaat Bayern, der seine eigene Archivschule unterhält (Bayerische Archivschule Die verwaltungsinterne Ausbildung wird von den Ausbildungsarchiven des Bundes und der Länder durchgeführt. 18 Monate theoretische Ausbildung an der Archivschule Marburg mit abschließender Zwischenprüfung So haben etwa die Lesesäle des Landesarchives Baden-Württemberg seit heute, 28. Wir sind per Mail erreichbar. Bitte senden Sie die Anzeigen für die kostenlose Veröffentlichung als PDF Datei an eine der folgenden Mail-Adressen:. Das Diplom bzw. Es umfasst sechs Semester und kann ausschließlich berufsbegleitend absolviert werden. Drei Jahre FaMI-Ausbildung und drei Jahre Arbeit als FaMI im Archivverbund Bautzen. Bei uns findest du 9.724 freie Ausbildungsplätze in Potsdam und Umgebung für 2021 und 2022. Dieses dreijährige Zusatzstudium soll den in der Berufspraxis häufig anzutreffenden „Seiteneinsteiger_innen“ die Möglichkeit geben, eine bisher nicht erworbene archivarische Fachqualifikation auf hohem Niveau zu erreichen. Im Moment findest du in Potsdam 719 freie Plätze. Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften Archivschule Marburg Louise-Schroeder-Schule, Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Verwaltung, Berlin-Lichterfelde (zuständige Berufsschule für die Ausbildung von Fachangestellten für Medien- und … Die Ausbildung ist in zwei Laufbahnen möglich, nämlich der des gehobenen und der des höheren Archivdienst (Information zum höheren Dienst Die zunehmende Vielfalt und Komplexität der Aufgaben kann von den Archiven nur bewältigt werden, wenn sie über gut ausgebildetes Fachpersonal verfügen, das sich durch die Teilnahme an Fortbildungen regelmäßig weiterqualifiziert. Wissenschaftliche Archivar*innen und Absolvent*innen des M.A. Über Einstellungsvoraussetzungen, Verlauf und Inhalte der Ausbildung des gehobenen Archivdienstes informiert die Ausbildungsverordnung. Potsdam, 25. Die Auszubildenden werden zu Beamten auf Widerruf ernannt. Theorie der Bewertung, Erschließung und Bestandserhaltung, digitale Archivierung, Öffentlichkeitsarbeit), Verwaltungswissenschaft (Behördenorganisation, elektronische Verfahren in der Verwaltung, Records Management, Archivmanagement), Rechts-, Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte (vom Mittelalter bis zur Gegenwart), Archivrecht (archivrechtliche Grundlagen, Datenschutz- und Urheberrecht), Historische Hilfswissenschaften (Urkundenlehre, Aktenkunde, Schriftgeschichte, Wappenkunde, Siegelkunde, Genealogie, Chronologie), Vertiefung der Sprachkenntnisse in Latein und Französisch. Das Berufsbild wird in Deutschland traditionell stark bestimmt von Beamten oder Angestellten des höheren und gehobenen Dienstes, Archivaren, die ihre Ausbildung an den Archivschulen in Marburg, München und Potsdam erhalten haben. Du suchst eine Ausbildung in Potsdam? Zum einen das „freie“ Studium an der Fachhochschule Potsdam, zum anderen die verwaltungsinterne Ausbildung.. das Abitur. ). Dann bist du in unserer Stellenbörse zu 100 Prozent richtig. je nach Land unterschiedliche Fremdsprachenkenntnisse, 12 Monate praktische Ausbildung inkl. Archiv und Wissenschaftliche*r Archivar*in/M.A. Die Ausschreibung der Ausbildungsstellen erfolgt über die Staats- und Landesarchive in Deutschland. Schau dich auf meinestadt.de nach einer Ausbildung für 2020 um. Du planst, nach der Schule eine Ausbildung in Potsdam zu starten? Alternativ bietet die FH Potsdam die berufsbegleitende Fernweiterbildung Archiv an. Alternativ bietet die FH Potsdam die berufsbegleitende Fernweiterbildung Archiv an. ). Nachdem durch die Corona-Pandemie nahezu alle Archive ihre Lesesäle geschlossen hatten und auch alle Bibliotheken geschlossen waren, scheinen diese jetzt mehr und mehr wieder zu öffnen. Gruppenleiter/-in (m/w/d) Zentrale Dienste (Post, Archiv, Material) - SA188.2012 Gruppenleitung KundenServiceCenter (m/w/d) SA 137.2009 Ingenieur/-in (m/w/d) - 140.2009 Förderprogramme 2020 Ausbildung 2021 - Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Dialogmarketing Archive sind Behörden oder private Einrichtungen, die Dokumente aus allen Epochen vom Mittelalter bis zur Gegenwart verwahren und erhalten. LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum, Antrag und Koordinierung Bundessicherungsverfilmung, Landesfoerderprogramm Zeitungsdigitalisierung, Fachbereich Informationswissenschaft der FH Potsdam, Fernweiterbildung Archiv an der FH Potsdam, Ausbildungsverordnung gehobener Archivdienst NRW. 196 Historiker, Volontariat, Archiv, Bibliothek, Wissenschaftliche Hilfskraft Jobs in Potsdam auf Indeed.com. Sie dauert zwei Jahre. Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen bleibt das Archiv geschlossen. Neben den öffentl… Da die Anzahl der Auszubildenden insgesamt gering ist, findet der Berufsschulunterricht in den einzelnen Bundesländern an wenigen zentralen Stellen statt. Das Studium "Archiv" an der staatlichen "Fachhochschule Potsdam" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". In Deutschland gibt es zwei Möglichkeiten, die Ausbildung zur Archivarin oder zum Archivar zu absolvieren. Der Kurs dauert vier Jahre; nach erfolgreichem Abschluss kann die Zulassung zur Bachelorprüfung beantragt werden. Fachhochschulreife oder Abitur, Im Rahmen eines dreijährigen Volontariats, das mit dem Masterstudium der Archivwissenschaften an der FH Potsdam verbunden ist, bildet das LVR-AFZ wissenschaftliche Archivar*innen aus. Die Ausbildungsarchive führen den praktischen Teil der Ausbildung durch und entsenden dann die Auszubildenden zu den Fachstudien, dem theoretischen Teil, an die Archivschule Marburg – Hochschule für Archivwissenschaft. Studienbeginn ist jeweils im Wintersemester, die Bewerbung erfolgt über die Homepage der Fachhochschule Potsdam. Archivwissenschaften – entsprechen in Archiven in öffentlicher Trägerschaft der Zuordnung zu den drei Laufbahngruppen mittlerer, gehobener und höherer Dienst.